Tux RSS-IconHallo, und willkommen auf meinem Blog!
Falls du hier neu bist und dir gefällt was ich schreibe, dann abonniere am besten meinen RSS-Feed um auf dem Laufenden zu bleiben.
Was das ist kannst du hier erfahren.

Link 24.01.11, 22:19:20

Gefragt: Problemlösendes Denken

Als treue Leser kennt ihr sicherlich mein Archiv, erreichbar über einen Klick auf „Alle Einträge“ gaaaaaanz unten auf der Startseite. Natürlich kennt ihr es. Ganz besonders treue Leser kennen natürlich auch den Inhalt des Archivs auswendig, aber das tut hier nichts zur Sache.

Jedenfalls wollte ich das Ding gestern ein bisschen ansprechender gestalten.
Für alle die von Design keine Ahnung haben: Eine ÜBER 9000 Scrolleinheiten (Einheit hab ich gerade erfunden) lange Liste von Blogeinträgen ist nicht ansprechend gestaltet.

Deswegen kam ich auf die tolle Idee doch die einzelnen Blogposts zu den jeweiligen Monaten und Jahren zu gruppieren, damit da wenigstens ein bisschen Ordnung reinkommt. Da stand ich dann erstmal vor der Frage, wie ich das per PHP und MySQL bewerkstelligen sollte. (Jaja, PHP ist kacke, benutz doch Brainfuck/Perl/Java/Assembler das ist hundertmal besser, ich weiß, ich weiß.)

Letztendlich bin ich dann auf eine Lösung gekommen — sonst wäre das Archiv jetzt nicht so übersichtlich gestaltet :) —, aber ich möchte wissen ob ihr nicht eine bessere als die folgende Lösung habt. Und zwar läuft das ganze momentan so ab:

Mit Hilfe einer SQL-Abfrage bekomme ich alle Daten heraus die ich zum Anzeigen der Blogposts wissen muss, also Titel, Datum, Tags, usw. Danach wird während der Ausgabe überprüft ob der Name des Monats, den ich aus dem Datum extrahiere mit dem Namen des Monats des vorherigen Elements aus der Datenbank übereinstimmt:// Ausgabe des Monatsnamen wird auf Deutsch umgestellt setlocale(LC_ALL, "de_DE"); //gekürzte Datenbank-Abfrage $abfrage = "SELECT Datum, Titel, ID FROM weblog ORDER BY id DESC "; $ergebnis = mysql_query($abfrage); while($row = mysql_fetch_object($ergebnis)) { if (date("Y",$row->datum)!=$jahr_davor) { echo "<h2>".date("Y",$row->datum)."</h2>"; } if (strftime("%B", $row->datum)!= $monat_davor) { echo "<h1>".strftime("%B", $row->datum)." ".date("Y",$row->datum)."</h1>"; } $jahr_davor=date("Y",$row->datum); //strftime benutzen, sonst werden die Monatsnamen nicht korrekt ausgegeben $monat_davor=strftime("%B", $row->datum); // Code gekürzt, hier kommt noch anderes Zeug } Dann wird noch der Name des Monats in die Variable $monat_davor gespeichert, um das dann im nächsten Durchlauf vergleichen zu können. Mit der Ausgabe der Jahreszahl ist es das gleiche. Einfach mal auf der Archiv-Seite anschauen, dann bekommt man schnell einen Überblick.

Meine Frage an euch ist jetzt aber: Kann man das schöner/besser/schneller lösen? Ich hab da zuerst an eine Lösung per "GROUP BY" und Kreuzanfragen mit MySQL gedacht, bin aber auf kein Ergebnis gekommen. Vielleicht würdet ihr es ja auch nicht anders als ich machen, mir egal, sagt mir was ihr davon haltet.

Verbesserungsvorschläge zur weiteren Gestaltung des Blog-Archivs sind ebenso gerne gesehen.
Mal unter uns: Das Archiv habt ihr noch nicht gekannt, oder? :P

tags:#php #programmieren #blog
0 Kommentare

Link 22.01.11, 19:21:14

Lord of the Nerds

Lord of the Nerds

tags:#lustig #nerds #cartoon
0 Kommentare

Link 15.01.11, 21:00:49

Arx Fatalis unter GPLv3 gestellt

Ich erinnere mich noch an „Arx Fatalis“, als hätte ich es gestern erst gespielt: Man wacht als Gefangener in der unterirdischen Welt „Arx“ auf und begibt sich auf eine Reise durch die Unterwelt. Natürlich erst, nachdem aus seiner Zelle ausgebrochen ist. Klar, Grafik ist nicht so das Highlight (für 2002 jedoch vollkommen in Ordnung), aber story- und questtechnisch sehr schön gestaltet. Leider hab ich es nie fertig gespielt — warum eigentlich? —, hab es hier aber noch irgendwo rumliegen und meine Speicherstände, ebenso eine ausgedruckte Lösung hab ich auch noch.

Arx Fatalis Screenshot
Da werden Erinnerungen wach: Ein selbstgemachter, nichtssagender Screenshot von vor ein paar Jahren


Gestern haben die Entwickler von den Arkane Studios ein neuen Patch herausgegeben. Das ist für ein so altes Spiel sehr, sehr, sehr ungewöhnlich und zeigt wie viel Herzblut die Entwickler in dieses wunderbare Spiel gesteckt haben. Gleichzeitig mit dem neuesten und letzten Patch wurde der Source Code unter der GPLv3 veröffentlicht und steht zum Download bereit. Das ist super, da die Community jetzt die Möglichkeit hat das Spiel zu pflegen und ich hoffe sehr, dass sich jemand dieser Aufgabe annimmt. Ebenso hoffe ich auch auf eine Portierung auf Linux, das ist aber Nebensache.
Arx Fatalis gibt es momentan für 5$ bei Steam, wer es also noch nicht gespielt hat, hat jetzt die Gelegenheit dieses großartige Spiel günstig zu erwerben.

Links:
http://en.wikipedia.org/wiki/Arx_Fatalis
http://bethblog.com/index.php/2011/01/14/arx-fatalis-source-code-patch-released/
http://arkane-studios.com/uk/arx.php
tags:#arx fatalis #rpg #open source
0 Kommentare

Link 10.01.11, 21:17:30

Cats Lock

Cats Lock Comic
(Auf Bild klicken für Vergrößerung und Quelle)

In den Kommentaren dort findet man übrigens Java-Code um sich so eine Funktion nachzubauen.
tags:#comic #lustig #katzencontent
2 Kommentare

Link 03.01.11, 19:12:05

Forestle heißt jetzt Ecosia

Forestle ist tot, es lebe Ecosia.

Bäume Über die grüne Suchmaschine Forestle hab ich schon mal geschrieben (finde den genauen Link gerade nicht), jetzt tue ich das noch mal, denn seit dem Beginn des neuen Jahres existiert Forestle in bisheriger Form nicht mehr. Alle Suchanfragen leiten jetzt auf das Nachfolge-Projekt Ecosia weiter. Das Prinzip bleibt wie gewohnt: Der Gewinn, der durch Klicks auf Anzeigen erwirtschaftet wurde wird für den Regenwaldschutz verwendet.

Ecosia gibt es auch schon länger, genauer gesagt ein Jahr. Und zum Geburtstag der Suchmaschine hat sich einiges geändert, und zwar nicht nur das Design: Neuerdings wird in der oberen rechten Ecke nicht mehr die Schätzung der geretteten Quadratmeter angezeigt, sondern das bisher gespendete Geld. Das war bisher ein Kritikpunkt an Ecosia und Forestle, da die Zahlen doch ziemlich ungenau waren.
Zusätzlich wurde eine neue Funktion namens „EcoLink“ eingeführt. Dort kann man nach Webshops suchen und über den Klick auf einen Referrer-Link bei einer anschließenden Bestellung ein paar Euros an Ecosia weitergeben. Sehr gute Idee, aber leider ist Amazon dort (noch?) nicht vorhanden, was mich am Ausprobieren gehindert hat. Dennoch werde ich Forestle/Ecosia weiterhin nutzen, weil ich die Idee unterstützenswert finde, aber Google hat meistens die besseren Ergebnisse und auf Anzeigen klicke ich generell nur sehr selten. :/

tags:#umwelt #suchmaschinen #internet
2 Kommentare

Ältere Einträge

Neuere Einträge