Tux RSS-IconHallo, und willkommen auf meinem Blog!
Falls du hier neu bist und dir gefällt was ich schreibe, dann abonniere am besten meinen RSS-Feed um auf dem Laufenden zu bleiben.
Was das ist kannst du hier erfahren.

Link 29.09.10, 21:43:48

Meine Gedanken zu #newtwitter

Gestern war es dann auch für mich soweit: Nachdem so ziemlich jeder in meiner Timeline verkündet hat, dass er bereits die neue Twitter-Oberfläche zum Testen angeboten bekommen hat, bekam auch ich diese Möglichkeit. Vorab: ich bin nicht sehr zufrieden mit dem neuen Interface. Natürlich muss man sich erst an Neuerungen gewöhnen und sich langsam mit Neuem vertraut machen. Dennoch gibt es einiges war mir an #newtwitter nicht gefällt.
Meiner Meinung nach wurde die Umgestaltung der Weboberfläche von Twitter hauptsächlich durchgeführt um Anbietern von externen Diensten ein Stück vom Kuchen zu klauen. So werden zum Beispiel externe Medien, wie z.B. Bilder direkt neben dem jeweiligen Tweet angezeigt und damit wird verhindert, dass ein Benutzer die Webseite verlässt und Angebote von Dritten besucht. Nach und nach soll ja dann auch irgendwann der hauseigene URL-Kürzer der einzige Dienst dieser Art werden und solche Späße eben. Dadurch wird es in nächster Zeit schwer werden für Twitpic und Konsorten.
Kommen wir zu einem weiteren Kritikpunkt: Der viel zu große Seitenleiste. Bereits vorher gab es eine solche, aber die nahm nicht die Hälfte des angezeigten Bereichs ein. Außerdem konnte man Inhalte darin ausblenden, das geht jetzt nicht mehr. Leider interessiert es mich nicht im Geringsten, was die "Trending Topics" sind, oder welchen Tweet ich als letztes "gefaved" habe. Das sind für mich alles Informationen, die ich nur sehr selten brauche und ich sehe deshalb keinen Grund diesen einen so prominenten Platz einzuräumen.
Sehr positiv finde ich, dass nun automatisch ältere Kurznachrichten abgerufen werden, wenn man nach unten scrollt, ohne auf einen Knopf drücken zu müssen. Der negative Aspekt daran ist, dass Read All Tweets, ein von mir benutztes und geschätztes Firefox-Addon nicht mehr funktioniert, aber ich denke/hoffe, dass Twitter das nicht absichtlich so gestaltet hat. ;)
Unglücklicherweise ruckelt die Weboberfläche, bei mir ab und zu während der Benutzung und Seiten brauchen sehr lange zum Aufbauen. Das war mit der alten Oberfläche nicht so stark ausgeprägt.
Alles in allem finde ich es dennoch mutig, dass man es gewagt hat neue Wege zu gehen, besonders da solche Änderungen von Benutzern (wie z.B. mir :D ) meist nicht sofort akzeptiert werden. Lobenswert finde ich es daher den Benutzern Zeit zu lassen, um sich mit den Neuerungen anzufreunden und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge zu geben.

tags:#twitter #design #kritik
0 Kommentare

Link 29.09.10, 21:19:11

Broken Wifi

Broken Wifi Comic

Kommt mir bekannt vor?
tags:#comic #lustig #internet
0 Kommentare

Link 26.09.10, 20:12:02

Futurama-Quotes beim Einloggen

noqqe hat heute über was cooles berichtet, nämlich wie man sich beim Einloggen in der Shell mit einem Zitat aus Futurama begrüßen lassen kann.
Zuerst beschreibt er, wie er einem selbst geschriebenen Skript die Futurama-Zitate aus dem Easteregg, das Slashdot in seinem HTTP-Header versteckt hat, herausfiltern und in eine Datei schreiben lässt. Freundlicherweise stellt er diese Datei auf seinem Server zur Verfügung, so dass man sie per wget bequem herunterladen kann:

wget http://zwetschge.org/paste/018 -O ~/.futurama
Anschließend braucht man nur noch ein paar Änderungen in der ~/.bashrc vornehmen. Folgende Zeilen müssen dort eingetragen werden:

quotes="$HOME/.futurama" if [[ $- == *i* ]]; then rnd=$((RANDOM % $(cat $quotes | wc -l)+3)) ; sed -n "${rnd}p" $quotes fi
Die Ausgabe sieht dann beim Öffnen einer Shell so (oder so ähnlich) aus:

Bender: Yes! I got the most! I win X-Mas! $chris ~

tags:#linux #terminal #futurama
2 Kommentare

Link 24.09.10, 18:55:55

Top 10 der meistgenutzen Terminalbefehle herausfinden

Habe ich gerade bei OMG!UBUNTU! gelesen: Top 10 der am meisten ins Terminal eingetippten Befehle erstellen.
Finde ich persönlich ziemlich interessant, unter anderem weil ich Statistiken mag und mich immer wieder von ihnen überraschen lasse. Um diese Top10-Liste anzufertigen muss man nur diese Zeile in die Konsole kopieren und anschließend ausführen:

history | awk '{print $2}' | sort | uniq -c | sort -rn | head -10

Bei mir kam dabei folgendes raus:

212 cd (nicht sehr überraschend)
142 sudo (hatte ich ebenfalls auf den vorderen Plätzen erwartet)
72 killall (ich hätte nicht gedacht, dass ich das so oft brauche, aber naja)
59 wine (wine? das benutze ich doch so gut wie nie?)
43 ./waf (das kommt vom häufigen Kompilieren von Pino)
35 ls (überraschend weit hinten) 30 python (war klar, dass Python es in die Top10 schafft)
24 ./.pino.sh (ebenfalls Kompilieren von Pino)
19 rpm (benutze ich eigentlich nicht sehr oft)
15 wget (wird seltenst mal benötigt)

Wäre cool zu sehen wie die Liste bei anderen aussieht, also ab in die Kommentare mit eurer Top10!

tags:#terminal #linux #computer
4 Kommentare

Link 21.09.10, 21:07:36

Stuff vs Stuff

Ich denke mal ihr alle kennt Toy Story, oder? Ich umschreibe mal kurz die Story: Spielzeuge haben ein Eigenleben und laufen nachts, wenn alle schlafen in der Wohnung rum, erleben Abenteuer, knüpfen Freundschaften usw. Genau in diese Kerbe schlägt auch „Stuff vs Stuff“, bloß dort sind es alle möglichen Alltagsgegenstände die sich einander bekriegen und ziemlich brutale Schlägereien liefern. Das ganze ist dazu noch wunderhübsch animiert und ziemlich nett anzuschauen.

Can vs Sprouts

Stuff vs Stuff 'Can vs Sprouts' from Sumo Science on Vimeo.



Walkman vs Hoover

Stuff vs Stuff 'Walkman vs Hoover' from Sumo Science on Vimeo.


tags:#lustig #video #animation
0 Kommentare

Ältere Einträge

Neuere Einträge