Artikel verknüpft mit 'Tipp':
Link 29.09.16, 14:22:51

App: Today in World Literature

Kurzer Hinweis auf TIWOLI („Today in World Literature“) .
Die App zeigt täglich mehrere Zitate an, die der Weltliteratur entnommen sind und Bezug auf das jeweilige Datum nehmen. Man kann dabei zwischen englischen, deutschen und spanischen Texten wählen. Morgen zum Beispiel, am 30. September, ist Robinson Crusoe im Jahre 1659 auf der Insel gelandet, die ihm noch lange Zeit Heimat sein wird.

Nach etwa zwölf Tagen fiel mir ein, daß, wenn ich keine Vorkehrungen träfe, ich aus Mangel an Büchern, Feder und Tinte in der Zeitrechnung irre werden müsse und bald sogar den Sonntag nicht mehr von den Wochentagen würde unterscheiden können. Um dies zu verhindern, erfand ich folgendes Auskunftsmittel: ich schnitt mit meinem Messer auf eine große Tafel, die ich kreuzförmig an einen Pfahl befestigte, den ich da, wo ich gelandet war, in die Erde getrieben hatte, die Worte ein:
»Hier bin ich am 30. September 1659 gelandet.«

Daniel Defoe: Robinson Crusoe (1719)

tags:#app #literatur #tipp


Link 17.05.11, 22:04:22

FileZilla: Bei Start mit Server verbinden

Bin gerade dabei meine „Laufwege” zu optimieren, d.h. beispielsweise unnötige Klicks zu vermeiden, etc. Schließlich ist das wertvolle Lebenszeit, die ich lieber mit Bloggen verschwenden möchte. xD

Wie ich das bei Bluefish gemacht habe, hab ich ja vor ein paar Tagen erklärt, aber in diesem Beitrag geht es darum, wie man bei der Benutzung des Open-Source-FTP-Clients (langes Wort!) FileZilla bei jedem Start ein, zwei Klicks vermeiden kann.

Falls man — so wie ich — eigentlich nur mit einem FTP-Server arbeitet, ist es doch wünschenswert, wenn bei jedem Programmaufruf sofort eine Verbindung zu diesem hergestellt wird.

Sonst müsste man ja jedes Mal den Servermanager öffnen (Strg+S) und auf „Verbinden“ klicken, so wie ich es bisher auch immer getan habe. Leider gibt es im Servermanager keine Option um diese Klickarbeit durch das automatische Verbinden beim Start zu verhindern.

Abhilfe schafft der Aufruf von FileZilla über die Kommandozeile: filezilla -c "0/Name der Verbindung" (Bei Windows muss man vorher noch in das Programmverzeichnis wechseln, soweit ich weiß. Benutze seit längerem kein Windows mehr. Zum Glück.)

Diese Zeile immer einzutippen, wenn man mal schnell Sachen per FTP hin- und herschieben will ist auch nicht das Gelbe vom Ei und eher kontraproduktiv.

Lösung:
z.B im Gnome-Menü den Eintrag bzw. bei Windows den Pfad der Verknüpfung abändern. Fertig.

tags:#tipp #filezilla #ftp


Link 03.05.11, 22:13:40

Bluefish: Verzeichnis bei Start öffnen

Als kleine Gedankenstütze für mich (weil ich das bis zur nächsten Neuinstallation sowieso vergessen habe) und für alle die auch danach suchen:

Um einen bestimmten Ordner beim Start von Bluefish standardmäßig öffnen zu lassen, bedarf es eines Rechtsklicks auf den jeweiligen Ordner in der Verzeichnisstruktur, die auf der linken Seite des Programmfensters zu finden ist. Im Kontextmenü den Eintrag „Als Basisverzeichnis setzen“ auswählen und über weniger Klick-Arbeit beim nächsten Bluefish-Aufruf freuen.

Screenshot Kontextmenü Bluefish

Nach doch etwas längerer Suche habe ich diese Information im offiziellen Bluefish-Manual gefunden.
tags:#bluefish #tipp #notiz


Link 18.03.11, 16:57:47

Lautstärke-Applet ohne Benachrichtigungsanzeige

Da für mich dieses ganze Indicator-Zeugs noch relativ neu, im Wesentlichen aber für Ubuntu-Nutzer ein alter Hut ist, weiß ich nicht ob jemand die Lösung zu diesem Problem bereits irgendwo verbloggt hat, aber ich musste eine Weile danach suchen, deswegen möchte ich es hier nochmal festhalten:
Dieser Kram geht mir auf den Sack.
Man kann auch ohne „Benachrichtigungsanzeige“ einen Lautstärkeregler in seinem GNOME-Panel haben. Das Indicator-Applet gefiel mir nämlich überhaupt nicht, so dass ich es gleich vollständig gelöscht habe. Damit aber trotzdem eine Möglichkeit um bequem die Lautstärke zu ändern besteht, muss man den Eintrag /usr/bin/gnome-volume-control-applet zu den Startprogrammen hinzufügen.
Beim nächsten Start des Rechners ist dann ein Lautstärkeregler im Benachrichtigungsfeld, sprich in der klassischen „Taskleiste“. Und zwar nicht irgendein Indicator-Lautstärkeregler-Mist, sondern ein schöner vertikaler Old-School-Schieberegler ohne weiteren Schnickschnack.

Das einzige Problem, welches ich momentan habe ist, dass Rhythmbox immer noch kein eigenes Symbol in der Taskleiste hat. Abhilfe habe ich dafür leider noch nicht gefunden.

Zusammenfassung: Benachrichtigungsanzeige/Indicator-Applet ist kompletter Bullshit, kann man aber leider nur teilweise ersetzen. Und jetzt wünsche ich mir mein Fedora zurück >:(

tags:#gnome #mint #tipp


Link 14.09.10, 21:19:12

Zugriffsrechte des Homeverzeichnisses korrigieren

Ich schreib mir das hier nur kurz auf, weil mir auffiel, dass ich die Kommandos in letzter Zeit häufiger benötige (fragt mich nicht wieso, irgendwie zerschieß ich mir das immer) und ich zu faul bin jedes mal danach zu suchen. Also, wenn es mal wieder so weit ist und ich die Rechte in meinem Homeverzeichnis berichtigen muss, sollte ich folgendes tun:

Per Strg + Alt + F1 in die virtuelle Konsole wechseln und folgende Befehle abtippen:

sudo chown benutzer:benutzer ~benutzer -R sudo chmod -R u+rwX ~benutzer sudo chmod 600 ~benutzer/.dmrc chmod 755 ~benutzer
Und natürlich nicht nur blind abschreiben, sondern "benutzer" durch den tatsächlichen Benutzernamen ersetzen. Dann wieder raus aus der Konsole und hinein in die Desktopumgebung und alles ist wieder so wie es sein sollte. Jetzt muss ich mir nur noch merken, dass ich mir das Zeug hier aufgeschrieben habe. :|

tags:#linux #tipp #terminal


Link 13.01.10, 19:27:51

[Fedora]SysRQ aktivieren

Mir als ehemaliger Ubuntuuser (bei Ubuntu ist SysRQ standardmäßig aktiviert) ist es natürlich aufgefallen, dass die Magic SysRQ Tasten bei Fedora nicht per default aktiviert sind. Mit diesen Tastenkombinationen kann man z.B. den Rechner rebooten, alle Programme "killen" oder den XServer neu starten, um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen.
Um herauszufinden ob sie bereits aktiviert sind kann man die Tastenkombination Alt+S-Abf gedrückt halten und dabei nacheinander die Tasten R, E, I, S, U und B drücken.
Glückwunsch dein Rechner startet sich jetzt neu. Smiley
Ich persönlich bevorzuge jedoch folgenden Befehl im Terminal einzutippen:
cat /proc/sys/kernel/sysrq Wird eine 0 ausgegeben ist die Magische S-Abf-Taste nicht aktiviert, bei einer 1 ist das Gegenteil der Fall.
Will man nun die Ausgabe ändern, also die Magic SysRQ Tasten ein- bzw. ausschalten, benutzt man folgende Befehlszeile (als root ausführen):
echo X | tee /proc/sys/kernel/sysrq Statt dem X setzt man entweder eine 0, zum deaktivieren oder zum aktivieren eine 1 ein. Das hält jedoch nur bis zum nächstem Reboot des Systems. Um die SysRQ-Tasten dauerhaft zu aktivieren muss man als Root in der Datei /etc/sysctl.conf die Zeile kernel.sysrq = 0 in kernel.sysrq = 1 umändern.
Eine weitergehende Anleitung gibts bei der Wikipedia oder in der Datei /usr/src/linux/Documentation/sysrq.txt.

tags:#fedora #linux #tipp


Link 12.11.09, 19:30:05

Datenflussdiagramme mit Dia

Wieder mal ein Programmtipp, diesmal ziemlich informatikbezogen:
Dia
Damit kann man total einfach verschiedene Diagramme erstellen, ich mach damit ab sofort die Informatikhausaufgaben (Datenflussdiagramme und so).

http://live.gnome.org/Dia/Screenshots?action=AttachFile&do=get&target=diagram.png
[via]
tags:#programm #tipp #informatik


Link 06.11.09, 22:04:53

Magical Jelly Bean Keyfinder

Folgendes Tool kenne ich zwar schon länger, aber ich wollte es trotzdem mal empfehlen, da es verdammt nützlich sein kann:

Magical Jelly Bean Keyfinder

Damit kann man ganz einfach z.B. den Windowskey auslesen, wenn man ihn mal braucht. Funktioniert auch mit vielen anderen registrierungspflichtigen Softwarepaketen. Falls man unter Umständen den Aktivierungsschlüssel verlegt hat und ihn zur Neuinstallation benötigt, ist der Keyfinder doch sehr hilfreich.

tags:#windows #tool #tipp


Link 27.10.09, 20:23:38

Liferea als GMailchecker

Funktioniert natürlich auch mit jedem anderem Feedreader, aber Liferea ist halt nun mal toll. Smiley
Da checkgmail in letzter Zeit immer einen 401 Error auswirft und alle anderen GMail spezifischen Notifier nicht auf meinem System funktionieren, hab ich als Workaround, bis Karmic in 2 Tagen erscheint (hoffentlich funzen dann endlich mal die anderen Notifier) einfach https://mail.google.com/mail/feed/atom als neuen Feed hinzugefügt. Dann einfach mit Benutzernamen + Passwort einloggen und der Notifierersatz ist fertig!

tags:#gmail #liferea #Tipp


Link 24.10.09, 13:57:04

Empfehlung: Fledermaus Fürst Frederick Fon Flatter

Am heutigen Samstag nur eine kurze Empfehlung:
Einen Comic mit einer Fledermaus als Protagonist! Die Rede ist von Fledermaus Fürst Frederick Fon Flatter.
Hier mal das meiner Meinung nach lustigste Exemplar:

http://www.fonflatter.de/2009/fred_2009-10-10_s.png


Schönes Wochenende noch!
tags:#comics #tipp #lustig


Link 23.08.09, 22:34:25

[Nokia] "Nachrichtendienst prüfen"

Schon öfters ist mir aufgefallen, dass mein Nokia 3500c Handy von mir verlangt den Nachrichtendienst zu prüfen, was ziemlich lustige Fehler hervorruft, wenn ich gerade Tetris spiele. So ist es mir zum Beispiel gelungen ohne, dass je ein Stein den Boden berührt hat, die Decke zu erreichen.
Irgendwann hat es dann meinen Versuch einen neuen Rekord aufzustellen unmöglich gemacht, da zu diesem Zeitpunkt alle 5 Minuten besagte Meldung aufgetaucht ist.
Lösung: Suchmaschine der Wahl zur Rate ziehen und die Antwort im Chip Forum finden:
Menü → Mitteilungen → Nachrichten → Nachrichtendienst und den Themenindex ausschalten.
Bislang trat das Problem nicht wieder auf, ich hoffe das bleibt so!

salut, ucn|

tags:#handy #nokia #tipp